Disability Studies in Education

  • Swantje Köbsell
Schlagworte: Disability Studies, Soziales Modell von Behinderung, Inklusion, Ableism

Abstract

Vom deutschen Inklusionsdiskurs weitgehend unbemerkt hat sich in den USA ein Diskursstrang entwickelt, der sich auf dem Hintergrund der theoretischen Grundlagen der Disability Studies kritisch mit dem vorherrschenden Pädagogik- und Behinderungsverständnis der (Sonder-)Pädagogik auseinandersetzt: Disability Studies in Education (DSE). Vorgestellt werden der Ansatz, seine Geschichte und seine Potenziale, den Inklusionsdiskurs um eine kritische Perspektive auf (Nicht-)Behinderung und den Umgang mit Verschiedenheit zu bereichern. Ein zentraler Aspekt des kritischen Umgangs mit Verschiedenheit ist neben einem Verständnis von Behinderung als sozialer Konstruktion die kritische Reflektion von Ableism in pädagogischen Kontexten allgemein sowie im Hinblick auf eigene Einstellungen, Vorurteile und Umgangsweisen damit. Da sich die anderen Beiträge dieser Ausgabe ausführlich mit dem Thema Ableism beschäftigen, erfolgt hier keine vertiefende Auseinandersetzung damit. Der hier verwendete Ableism-Begriff orientiert sich an Campbells Definition: „(A) network of beliefs, processes and practices that produces a particular kind of self and body (the corporeal standard), that is projected as the perfect, species-typical and therefore essential and fully human. Disability then is cast as a diminished state of being human.” (Campbell 2001, in Campbell 2009: 5) Es gibt inzwischen auch deutschsprachige Beiträge zum Themenbereich Disability Studies und Inklusion; allerdings befassen sich diese nicht mit der praktischen Umsetzung im Unterricht, auch zeichnet sich hier bis jetzt keine „Strömung“ und auch keine Organisations- und Netzwerkstruktur der Vertreter_innen ab. Anliegen des Beitrages ist nicht, einen Überblick über deutschsprachige oder internationale Beiträge zu geben, die sich aus einer Disability-Studies-Perspektive mit schulischer Inklusion befassen, sondern die Vorstellung der US-amerikanischen Disability Studies in Education.

Autor/innen-Biografie

Swantje Köbsell
Dr. Swantje Köbsell ist Professorin für Disability Studies an der Alice Salomon Hochschule in Berlin. Davor lehrte die ausgebildete Behindertenpädagogin 10 Jahre an der Universität Bremen im Bereich Inklusive Pädagogik.
Veröffentlicht
28.06.2015
Zitationsvorschlag
Köbsell, S. (2015). Disability Studies in Education. Zeitschrift Für Inklusion, (2). Abgerufen von https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/275
Ausgabe
Rubrik
Artikel