Chancen und Risiken von Vielfalt im professionellen Kontext - Essayistische Provokationen in Kontext von Inklusion und Lehrerberuf

  • Anna Maria Loffredo Kunstuniversität Linz
  • Robert Schneider-Reisinger PH Salzburg

Abstract

Bislang richtet sich der Blick der geänderten Rechtslage zur Inklusion v.a. auf die Lernenden, weniger die Lehrenden. Inklusion als eine weite Definition von Vielfalt und Teilhabemöglichkeiten aller Menschen umfasst eine genaue Prüfung, welche Ein- und Widersprüche dabei zu benennen sind, wenn sich der Anspruch auf Inklusion ebenso auf die (angehenden) Lehrenden bezieht. Es geht um den Versuch einer synthetischen Skizze von bislang unberücksichtigten Fragen und den damit zusammenhängenden Dilemmata in der rationalen Begründung von Vielfalt in der professionellen pädagogischen Praxis. Dabei bündeln die Autorin und der Autor ihre jeweils disziplinspezifische Sichtweise im Dialog einer allgemeinpädagogischen und kunstdidaktischen Ausgangslage, die zudem sowohl für österreichische als auch für deutsche Bedingungen in der Hochschule bildungstheoretisch reflektiert werden.

Veröffentlicht
21.12.2018
Zitationsvorschlag
Loffredo, A., & Schneider-Reisinger, R. (2018). Chancen und Risiken von Vielfalt im professionellen Kontext - Essayistische Provokationen in Kontext von Inklusion und Lehrerberuf. Zeitschrift Für Inklusion, (4). Abgerufen von https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/482
Ausgabe
Rubrik
Artikel