Reflexion, Inklusion und Didaktik

  • Kerstin Ziemen
Schlagworte: Lehr- und Lernfelder in der inklusiven Schule, Teilhabe, didaktische Modelle/Konzepte für inklusive Schule, Lehren und Lernen in inklusiven Settings

Abstract

Der Beitrag thematisiert Möglichkeiten der Gestaltung von Lehr- und Lernfeldern in einer inklusiven Schule, in der ein auf Vielfalt und Differenz basierender Unterricht jeder Schülerin und jedem Schüler die uneingeschränkte Teilhabe an Bildung und Erziehung ermöglicht/bietet. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit verschiedenen didaktischen Modellen/Konzepten für die inklusive Schule/das Lehren und Lernen in inklusiven Settings.

Autor/innen-Biografie

Kerstin Ziemen
Prof. Dr. Kerstin Ziemen, Universität Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät, Prof. Pädagogik und Didaktik bei Menschen mit geistiger Behinderung, Lehr- und Forschungsschwerpunkte: Inklusive Didaktik, Inklusive Schulentwicklung, Situation von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit geistiger Behinderung und deren Eltern/Familien, Kultur-historische Schule/Tätigkeitstheorie
Veröffentlicht
04.12.2012
Zitationsvorschlag
Ziemen, K. (2012). Reflexion, Inklusion und Didaktik. Zeitschrift Für Inklusion, (3). Abgerufen von https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/50
Ausgabe
Rubrik
Schwerpunkt III – Didaktik in heterogenen Lerngruppen