Dialogisches Lernen: die gemeinsame Suche nach Qualitäten

  • Urs Ruf
  • Felix Winter

Abstract

Der Beitrag stellt das Dialogische Lernkonzept dar und diskutiert die Frage, wieweit es geeignet ist, auch im inklusiven Unterricht eingesetzt zu werden. Dafür spricht unter anderem, dass beim Dialogischen Lernkonzept konsequent die Qualitäten der Schülerarbeiten untersucht und in einen Austausch gebracht werden. Das Vorgehen zielt auf eine hohe Beteiligung aller Schülerinnen und Schüler im Sinne einer Wissensbildungsgemeinschaft und verspricht daher, die Inklusion auch auf einer Ebene voranzubringen, an der es meist noch mangelt: beim systematischen Aufbau von fachlichem Wissen und Können. Das Dialogische Lernkonzept wird an Unterrichtsbeispielen und anhand von Auszügen aus Lernjournalen erläutert.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Autor/innen-Biografien

Urs Ruf
Prof. em. Dr. Urs Ruf Urs Ruf hatte bis 2010 den Lehrstuhl für Gymnasialpädagogik an der Universität Zürich inne. Er hat Pädagogik, Germanistik und Psychologie an der Universität Zürich studiert und zu Kafka promoviert. Gemeinsam mit Peter Gallin hat er die Dialogische Didaktik begründet und vor allem bezogen auf die Fächer Deutsch und Mathematik entwickelt und beforscht. Es geht dabei um Unterrichtskonzepte, in denen Fachwissen in hoher Qualität und angemessener Quantität bereitgestellt wird und gleichzeitig eine hohe Eigentätigkeit der Lernenden stattfindet. Wichtige Instrumente sind dabei „Kernideen“ das „Lernjournal“ und die „Autographensammlung“. Siehe: http://www.lerndialog.uzh.ch/index.html http://de.wikipedia.org/wiki/Dialogisches_Lernen http://www.ife.uzh.ch/igb/institut/personen/lehrstuhlruf/ursruf.html  
Felix Winter
Felix Winter ist wissenschaftlicher Abteilungsleiter an der Universität Zürich im Institut für Erziehungswissenschaft (Abt. Lehrerbildung). Er hat Psychologie und Pädagogik an den Universitäten Frankfurt/M. und Marburg studiert und bei Wolfgang Klafki zum Thema Schülerselbstbewertung promoviert. An den Bielefelder Schulprojekten hat er lange Zeit als Lehrer und Forscher gearbeitet. Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu neuen Formen der Leistungsbewertung, zum Selbständigen Lernen und zur Feedback-Kultur im Unterricht. Gründung einer internationalen Plattform für Portfolioarbeit. http://www.ife.uzh.ch/igb/institut/personen/wissenschaftlichemitarbeiterfd/felixwinter.html http://www.portfolio-schule.de/index.cfm  
Veröffentlicht
08.06.2012
##submission.howToCite##
RUF, Urs; WINTER, Felix. Dialogisches Lernen: die gemeinsame Suche nach Qualitäten. Zeitschrift für Inklusion, [S.l.], juni 2012. ISSN 1862-5088. Verfügbar unter: <https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/60>. Date accessed: 20 sep. 2017.
Ausgabe
Rubrik
Artikel

Schlagworte

Didaktik; Inklusion; Dialogisches Lernen; offene Aufgaben; Lernjournal; Qualitäten; Autograf; Feed-Back