Auf dem Weg zu einer inklusiven Hochschule

Autor/innen

  • Christiane Schindler

Schlagworte:

Inklusive Hochschule, rechtliche Regelungen, Bologna-Reform, Beratung, Nachteilsausgleiche, Hochschullehre, Aktionspläne

Abstract

Der Beitrag skizziert zunächst die rechtliche Situation für inklusive Bildung im Hochschulbereich. Er benennt die aktuellen Herausforderungen, die sich aus der konkreten Gestaltung des Bachelor-Master-Studiensystems und der Stärkung des Selbstauswahlrechts der Hochschulen für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten ergeben und betrachtet, inwiefern die strukturellen Voraussetzungen für eine chancengleiche Teilhabe der Studierenden mit Beeinträchtigungen an der Hochschule gegeben sind und wie sie wahrgenommen werden.

Autor/innen-Biografie

Christiane Schindler

Dr. Christiane Schindler, Diplomökonomin und seit 2009 Leiterin der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks. Die IBS informiert und berät Studieninteressierte und Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten zu allen Fragen rund um das Studium, ist Ansprechpartnerin für die Beauftragten und Beraterinnen der Hochschulen und Studentenwerke sowie alle hochschulpolitischen Akteure in diesem Bereich. Sie bietet Weiterbildungen an und vertritt die Interessen dieser Studierenden gegenüber Politik und Verwaltung.

Downloads

Veröffentlicht

02.06.2014

Zitationsvorschlag

Schindler, C. (2014). Auf dem Weg zu einer inklusiven Hochschule. Zeitschrift für Inklusion, (1-2). Abgerufen von https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/219

Ausgabe

Rubrik

Artikel