Konzepte, Modelle und Strategien für den inklusiven Sportunterricht – internationale und nationale Entwicklungen und Zusammenhänge

Autor/innen

  • Heike Tiemann

Schlagworte:

Modelle, Ansätze, Universal Design for Learning, Adapted Physical Activity, Bewegungsbeziehungen, Handlungsmodell inklusiver Sportunterricht, Drei Ebenen Modell der Unterrichtsentwicklung inklusiven Sportunterrichts, Modell Sportunterricht inklusiv

Abstract

Sportlehrkräfte fühlen sich häufig nicht ausgebildet, um mit der Vielfalt von Schülerinnen und Schülern in inklusiven Settings umgehen zu können. Für sie stellt sich die Frage nach Konzepten, Modellen und Strategien, die für einen inklusiven Unterricht geeignet sind und ihr unterrichtliches Handeln unterstützen können. Da diesbezüglich wichtige Impulse aus dem englischsprachigen Raum stammen, werden diese zunächst skizziert. Anschließend werden einige ausgewählte in Deutschland zum Thema formulierte konzeptionelle Entwicklungen entfaltet, bevor diese abschließend in einem systematisierenden Überblick aufgearbeitet werden.

Downloads

Veröffentlicht

22.10.2016

Zitationsvorschlag

Tiemann, H. (2016). Konzepte, Modelle und Strategien für den inklusiven Sportunterricht – internationale und nationale Entwicklungen und Zusammenhänge. Zeitschrift für Inklusion, (3). Abgerufen von https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/382

Ausgabe

Rubrik

Artikel