Zwischen PISA und Inklusion: Die Rolle des sonderpädagogischen Fördersystems in Finnland

  • Christopher Mihajlovic Helsinki

Abstract

Durch das erfolgreichen Abschneiden bei den PISA-Studien ist das finnische Schulsystem in den Fokus des öffentlichen Interesses gerückt. Auch unter dem Aspekt von inklusiver Bildung gilt das finnische Bildungssystem als beispielhaft. In den vergangenen Jahren gab es in Finnland einige Veränderungen auf bildungspolitischer Ebene, die auch das Thema Inklusion betreffen. Der Schwerpunkt dieses Beitrags liegt auf der Reform des sonderpädagogischen Fördersystems. Ein diesbezüglicher Blick auf Finnland soll Aufklärung über den aktuellen Entwicklungsstand geben, und abschließend mögliche Anknüpfpunkte für die deutschsprachige Inklusionsdebatte skizzieren.

Veröffentlicht
01.01.2018
Zitationsvorschlag
Mihajlovic, C. (2018). Zwischen PISA und Inklusion: Die Rolle des sonderpädagogischen Fördersystems in Finnland. Zeitschrift Für Inklusion, (1). Abgerufen von https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/412
Ausgabe
Rubrik
Artikel