Inklusiver Arbeitsmarkt oder lieber Aufhebung der Arbeit?

Autor/innen

  • Sven Bärmig

Schlagworte:

Arbeit, Politische Ökonomie, Bildung

Abstract

Statt der Inklusion in den Arbeitsmarkt wird hier die Aufhebung der Arbeit gefordert. Nur diese kann, wenn auch zunächst nur utopisches Projekt, die Gesellschaft dahingehend reflektieren, dass wir nicht für die Einen, bspw. Menschen mit zugeschriebener Behinderung, Inklusion in den Arbeitsmarkt fordern, während auf der anderen Seite die Arbeitsbedingungen innerhalb der Wissenschaft selbst außen vor bleiben. Dass eine Veränderung der Sicht auf Arbeit auch Veränderungen der Sicht auf Bildung mit sich bringt, ergibt sich daraus fast zwangsläufig.

Downloads

Veröffentlicht

2021-12-31

Zitationsvorschlag

Bärmig, S. (2021). Inklusiver Arbeitsmarkt oder lieber Aufhebung der Arbeit?. Zeitschrift für Inklusion, (4). Abgerufen von https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/584

Ausgabe

Rubrik

Artikel