Leistung als Selbstverständlichkeit? Eine kritische Reflexion divergierender Leistungsverständnisse (im Sport) vor dem Hintergrund des Inklusionsdiskurses

  • Stefan Meier Deutsche Sporthochschule Köln
  • Jan Haut Goethe Universität Frankfurt
  • Sebastian Ruin Deutsche Sporthochschule Köln
Schlagworte: Leistung, Leistungsprinzip, Gesellschaft, Sport, Schulsport, Inklusion

Abstract

Leistung wird als fundamentales Prinzip sozialer Ordnung verhandelt, ihre Bedeutung scheint dabei vielfach als selbstverständlich. Mitunter werden bei genauerer Betrachtung jedoch zahlreiche Ambivalenzen augenfällig; divergierende Auslegungen stoßen aufeinander. Daher ist (auch) im Zuge aktueller Diskussionen um Inklusion fraglich, ob bzw. inwiefern ein solcher Leistungstopos zur Vision einer inklusiven Gesellschaft passt. Unklar bleibt beispielsweise, wie die Gesellschaft eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben gewährleisten kann. Insofern wird der Topos der „Leistungsgesellschaft“ aus einer gesamtgesellschaftlichen Perspektive betrachtet. Da oftmals konstatiert wird, Sport als gesellschaftlicher Teilbereich bringe die Prinzipien jener Leistungsgesellschaft in idealer Weise zum Ausdruck, wird hier nach (entsprechenden) Leistungsverständnissen gesucht. Ebensolche Leistungsbezüge werden auch im Hinblick auf das Unterrichtsfach Sport herausgearbeitet. Insgesamt verdeutlichen die Ausführungen, dass Leistung keine Selbstverständlichkeit ist, sondern durchaus divergierende Leistungsverständnisse in den drei ausgewählten Feldern vorliegen. Jene unterschiedlichen Auslegungen von Leistung werden im Beitrag kritisch auf ihre Passung zu „Inklusionsforderungen“ hin beleuchtet.

Autor/innen-Biografien

Stefan Meier, Deutsche Sporthochschule Köln
Deutsche Sporthochschule Köln
Jan Haut, Goethe Universität Frankfurt
Goethe Universität FrankfurtDeutsche Sporthochschule Köln
Sebastian Ruin, Deutsche Sporthochschule Köln
Deutsche Sporthochschule Köln
Veröffentlicht
22.10.2016
Zitationsvorschlag
Meier, S., Haut, J., & Ruin, S. (2016). Leistung als Selbstverständlichkeit? Eine kritische Reflexion divergierender Leistungsverständnisse (im Sport) vor dem Hintergrund des Inklusionsdiskurses. Zeitschrift Für Inklusion, (3). Abgerufen von https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/379
Ausgabe
Rubrik
Artikel