"Im Moment stellt sich die Frage nicht..." - Zur Rolle der Gemeinde und des Ortsbezirks bei der Planung und Gestaltung eines inklusiven Gemeinwesens

  • Lena Bertelmann Universität Siegen (ZPE)
Schlagworte: kommunale Teilhabeplanung, inklusives Gemeinwesen, Teilhabe, Gemeinde, Ortsbezirk

Abstract

Die Gestaltung eines Gemeinwesens, in dem inklusive Lebensverhältnisse die gleichberechtigte Teilhabe Aller ermöglichen ist Aufgabe und Herausforderung für verschiedene Akteur/innen. Der Beitrag zeigt die Bedeutsamkeit der Gemeinde und des Ortsbezirks hinsichtlich der Teilhabemöglichkeiten für Menschen mit Behinderung auf und verdeutlicht die Rolle der Gemeinde und der Ortsbeiräte bei der Planung von Teilhabe. Anhand von Studienergebnissen, die bei Erhebungen auf kommunaler Ebene gewonnen werden konnten, werden exemplarisch Teilhabe(planungs)bedingungen in kreisangehörigen Städten und Gemeinden sowie ihren Ortsbezirken vorgestellt.  Aufscheinende Diskrepanzen zwischen den im Beitrag hergeleiteten Ansprüchen an die kommunalen Akteure und den vorherrschenden Teilhabe(planungs)bedingungen werden diskutiert. Schließlich werden Ansatzpunkte für Handlungsmöglichkeiten auf kommunaler Ebene aufgezeigt.

Veröffentlicht
19.09.2019
Zitationsvorschlag
Bertelmann, L. (2019). "Im Moment stellt sich die Frage nicht." - Zur Rolle der Gemeinde und des Ortsbezirks bei der Planung und Gestaltung eines inklusiven Gemeinwesens. Zeitschrift Für Inklusion, (3). Abgerufen von https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/519
Ausgabe
Rubrik
Artikel